Black Lily – die zwei Ichs einer Frau

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,33 von 5)
Loading...

Black Lily – die zwei Ichs einer Frau
Black Lily wurde im September 2007 von June Maria Stevn gegründet. Am 01.01.2012 trat Lene Boesen dem Unternehmen als Partner und Sales-Direktor bei. Heute wird das Unternehmen von Lene, Juni und einem wunderbaren Team von 5 Personen, einschließlich Design, Produktion, QC, Marketing, Vertrieb und Lager / Lieferungen, geführt. Nur die absoluten Fans der Marke wissen, dass Black Lily in einem alten Hinterhof in Aarhus, Dänemark, gestartet wurde. Das Büro heute sieht etwas anders aus. Es ist ganz in weiß gehalten, mit groben Decken, Kamin, weißen Betonböden und nicht zuletzt besitzt es einen schönen und gemütlichen Showroom.

Black Lily hat es sich zur Aufgabe gemacht, Zubehör und Taschen zu einzigartigen Preisen in Bezug auf Qualität und Individualität zu gestalten. Doch was hat es mit dem Name auf sich? Das Label möchte den Kontrast in der Kombination mit Namen und Logo wahren. Die „Lilie“ selbst ist weiblich, zerbrechlich und organische, wobei „schwarz“ eher die Rauheit, Unabhängigkeit und Coolness verkörpert. So verkörpern die Black Lily Taschen das Universum von zwei Mädchen. Der Name und das Logo repräsentiert diese beiden Persönlichkeiten: 1. Die schwarze Fashionista: eine raue, kantige und modische Art von Mädchen. 2. Die Lily, das Boheme: das weibliche, bunte, fröhliche und entspannte Mädchen. An diesen Elementen orientiert sich das Design der Marke.

Black Lily bietet eine breite Palette an Taschen aus Fell Muffs, groben Leder und harten Metalldetails. Schau dir am besten gleich unsere Black Lily Taschen an.

 

Suchanfragen

  • mexx beuteltasche rosa
Nach oben scrollen